Stationäre Behandlung

Für aufwändige Abklärungen, komplexe mehrtägige onkologische und hämatologische Therapien, bei schweren Komplikationen der Erkrankung und der Therapie oder falls die medizinische und pflegerische Betreuung zu Hause nicht mehr möglich ist, können Patienten aller Versicherungsklassen in der Klinik Hirslanden Zürich stationär aufgenommen werden. Während der Hospitalisation werden Sie von ihrem Onkologen/Hämatologen des Onkozentrums Hirslanden weiterbetreut, so dass die Kontinuität der medizinischen Behandlung gewährleistet ist. Bei Bedarf können jederzeit die geeigneten Konsiliarärzte beigezogen werden.